Pflegehinweise

Damit Sie viele Jahre Freude an Ihren Kissen aus Deko- und Möbelstoffen haben, ist eine regelmäßige Pflege und Reinigung wichtig, damit die Schönheit und der Wert Ihres Schmuckstückes erhalten bleibt. Aufgrund des vielfältigen Spektrums an Dekorations- und Möbelstoffen und den unterschiedlichen Arten von Verschmutzungen und Reinigungsmitteln, kann auf dieser Seite keine individuelle Pflegeanleitung gegeben werden, sondern vielmehr allgemeine Pflege- und Reinigungshinweise. Bei spezielleren Fragen, können Sie sich jedoch gerne telefonisch unter der 08195/ 999 367 oder per Email unter info@kissenschlacht.com an uns wenden.

 

Tipps zur Fleckentfernung

Die Fleckentfernung sollten Sie grundsätzlich in die Hände eines Fachmannes geben, besonders wenn es sich um Bezüge aus Baumwolle, Leinen, Seide, und Viskose handelt. Wollen Sie es dennoch selbst versuchen, so sollten Sie folgendermaßen vorgehen:
Zur Auswahl des geeigneten Reinigungsmittels ist eine Vorprüfung erforderlich. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass pH-neutrale Mittel zum Einsatz kommen. Saure Reiniger schädigen Baumwoll- und Zellulosestoffe, alkalische Reiniger eignen sich nicht für Wollstoffe. Wichtig für eine effektive Fleckentfernung und Reinigung ist ein vollständiges Auswaschen des Reinigungsmittels, da dessen Rückstände sonst zu einer schnelleren Wiederverschmutzung führen.

Bevor Sie also einen Fleck entfernen wollen, säubern Sie erst Staub von dem Kissen, um dann die Farbechtheit und Oberseitenveränderungen des Möbelstoffes an verdeckter Stelle mit einem weißen, weichen, sauberen Tuch, das mit Reinigungs- bzw. Fleckentfernungsmitteln getränkt ist, zu prüfen. Diese Prüfung muss auch bei naturfarbenen Stoffen durchgeführt werden. Bitte tupfen Sie Flecken nur ab und reiben Sie diese niemals, da sich dadurch die Oberfläche des Stoffes verändern kann. Auch vom direkten Auftragen des Reinigungsmittels auf den Kissenstoff ist dringend abzuraten.

Tipps zur Pflege von Kissen mit Möbelstoffen

Grundsätzlich gilt auch bei Möbelstoffen: Beachten Sie unbedingt die Waschhinweise mit den entsprechenden Pflegesymbolen, die auf kissenschlacht.com sowohl unter der jeweiligen Stoffbeschreibung auf unserer Internetseite gefunden werden kann, als auch bei dem Versand der Ware mitgeliefert wird.

Vorsorge:
Vorsorge lohnt sich in Bezug auf Möbelstoffe in jedem Fall! Schützen Sie dazu Ihre Kissen vor übermäßigem Staub, Ruß oder Abgasen. Naturfaserstoffe wie Baumwolle oder Seide, sowie alle extrem feinen Gewebe wie beispielsweise Organza-Stoffe können durch Sonneneinwirkung ( UV-Strahlen ) beschädigt oder gar zerstört werden.

Um viele Jahre Freude an Ihren Kissen mit Polstermöbelstoffen zu haben, ist eine regelmäßige Pflege und Reinigung wichtig, da Kissen einer ständige Kontakt- und Staubverschmutzung ausgesetzt sind. Man unterscheidet bei der Reinigung grundsätzlich zwischen zwei Methoden: der Unterhaltsreinigung und der Fleckentfernung.

Unterhaltsreinigung:
Sie sollten Kissen mit Polstermöbelstoffen regelmäßig mit der Polsterdüse des Staubsaugers auf kleinster Stufe absaugen oder mit einer weichen Büste abbürsten. Dabei sollten Sie bei Polgeweben wie Velours immer in Strichrichtung arbeiten.

Zudem sollten Kissen aus Polsterstoffen mehrmals jährlich mit einem feuchten Tuch abgerieben werden. Dabei darf der Bezug jedoch nicht zu sehr zu befeuchtet und die Verwendung von bedruckten oder imprägnierten Reinigungstüchern vermieden werden, da diese Verfärbungen verursachen können.

Von einer Reinigung mit einem Dampfreiniger sollte abgesehen werden.

Tipps zur Pflege von Kissen mit Dekostoffen

Grundsätzlich gilt: Pflegen Sie Ihre Kissen gemäß den detaillierten Pflegehinweisen des Herstellers.  Diese werden auf kissenschlacht.com unter der jeweiligen Stoffbeschreibung gegeben, als auch bei dem Versand der Ware mitgeliefert. Eine Legende mit den Bedeutungen der abgebildeten Pflegesymbole finden Sie auch in unter der Rubrik Pflegesymbole. Im Zweifelsfall holen Sie sich jedoch immer den Rat eines Reinigungsfachmannes ein, um mit dem richtigen Umgang die Schönheit Ihres Kissens lange zu erhalten.

Vorsorge:
Die richtige Pflege verspricht Qualität auf lange Zeit. Deshalb ist es unabdingbar die Waschhinweise mit den entsprechenden Pflegesymbolen zu beachten.
Vorsorge lohnt sich in Bezug auf Dekorationsstoffe in jedem Fall! Schützen Sie dazu Ihre Kissen vor übermäßigem Staub, Ruß oder Abgasen. Naturfaserstoffe wie Baumwolle oder Seide, sowie alle extrem feinen Gewebe wie beispielsweise Organza-Stoffe können durch Sonneneinwirkung ( UV-Strahlen ) beschädigt oder gar zerstört werden.
Nachstehend einige Hinweise, die dazu beitragen sollen, dass Ihnen Ihre Kissen lange Freude bereiten.                   

Vor dem Waschen:
All unsere Kissen sind mit einem Reißverschluss versehen. Entnehmen Sie bitte vor dem Waschen die Kissenfüllung. Ist Ihr Kissen mit einem Zierknopf versehen, kann die Füllung nicht entnommen und das Deko-Kissen nicht gewaschen werden. Um möglichst wenige Knitterfalten zu erzeugen, geben Sie außerdem nicht zu viele Teile in eine Waschtrommel.

Während des Waschens in der Maschine:
Als Waschmittel empfehlen wir Ihnen Spezialwaschmittel für Gardinen- oder Dekorationsstoffe ohne Aufheller zu verwenden und die Kissenhüllen nicht zu schleudern, beziehungsweise nur kurz anzuschleudern um die Faltenbildung so gering wie möglich zu halten.

Bei Handwäsche:
Die Kissenhüllen sollten zunächst kalt in der Badewanne ausgespült werden. Anschließend werden sollten sie in reichlich Spezialwachmittel hin- und hergeschwenkt und leicht durchgedrückt werden, bevor sie mehrfach nachgespült wird. Auf keinen Fall sollten sie den Stoff dabei reiben, zerren oder wringen.

Nach dem Waschen:
Nach dem Waschen sollten Sie die Kissenstoffe sofort aus der Waschtrommel nehmen, auf einer Wäscheleine ausbreiten und das Wasser abtropfen lassen. Auf diese Weise können Knitterstellen vermieden werden. Sollten sich dennoch Knitterstellen zeigen, können diese mit einem Teflon-beschichteten Bügeleisen vorsichtig gemäß der Pflegeanleitung ausgebügelt werden.